ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
Warenkorb

F.A.Q

Browngas (HHO) wird von zwei Atomen Wasserstoff und einem Atom Sauerstoff gebildet. Das Sauerstoffatom im Gas macht das HHO brennbarer als reiner Wasserstoff.

Die meisten Benutzer haben den Kraftstoffverbrauch sofort nach Einbau mit HHO um 20 bis 40% gesenkt. Es gibt Fälle mit noch besseren Resultaten. Dies ist fahrzeugspezifisch und fahrverhaltensabhängig

Es gibt viele Vorteile. HHO Gas verringert den Kraftstoffverbrauch durch erhöhte Oktanzahl und erhöht den Wirkungsgrad des gebrauchten Kraftstoffs. Höhere Oktanzahl und wirksamere Kraftstoffverbrennung ergibt mehr Kilometer pro Liter Sprit. HHO hilft, Verbrennungsrückstände im Motor zu entfernen. Wenn HHO verbrannt wird, entsteht nur reines Wasser (Wasserdampf). Sie Sparen Kraftstoff und Geld, und tun noch etwas Gutes für die Umwelt!

Nein. Der normale Kraftstoff [Benzin oder Diesel] produziert genügend Hitze während der Verbrennung, um das Wasser verdunsten zu lassen. Es gelangt zusammen mit den Abgasen durch den Auspuff aus dem Motor heraus.

Ja! HHO säubert die internen Teile Ihres Motors. Es erhöht das Drehmoment! Ebenfalls wird die Verschmutzung durch Kohlenwasserstoffe verringert. Wasserstoff verbrennt schneller, ist viel sauberer als Benzin oder Diesel und hat mehr Wirkungsgrad. Somit wird Ihr Motor kühler und vibrationsärmer, und wird besser und länger als je zuvor laufen.

Es arbeitet mit allen Verbrennungsmotoren, egal ob Benzin, Diesel oder LPG. Nicht aber mit CNG (Erdgas) und Hybridfahrzeugen (Elektroauto)

Nein. Bisher sind uns keine Fälle bekannt oder gemeldet worden. Im Gegenteil ,Ihr Motor wird durch die saubere Verbrennung des Kraftstoffs “verjüngt”.

Als Kraftstoffpreise niedrig waren, gab es keine finanzielle Motivation für dieses System. Die Patente von Stan Meyers hätten der Öffentlichkeit Kontrolle über Energie gegeben. Wenn diese Technologie weiterentwickelt worden wäre, würden heute die Autos mit 100% Wasser laufen. Weder die Ölfirmen noch die Regierung wollen eine zerstörte Milliardenindustrie sehen. Die Ölindustrie macht mehr Gewinn als jede andere Industrie auf der Welt

Es genügt, den Wasserbehälter mit destilliertem Wasser nachzufüllen. Für rund 1000 km werden Sie 1 Liter Wasser brauchen. Am einfachsten ist es, bei jedem Tankvorgang den Wasserstand zu kontrollieren. Es wird empfohlen, das System alle sechs Monate mit frischem destilliertem Wasser und Elektrolyt zu spülen.

Der beste Elektrolyt ist KOH (Kaliumhydroxid). Es ist günstig und völlig rückstandsfrei. Es kann auch dem Motor keine Beschädigungen zuführen.Mein Auto hat nicht genügend Platz unter der Motorhaube.

Nein, wenn Sie der Lösung ungefähr 15 bis 20 % Alkohol (Isopropanol) beifügen, vermeiden Sie das Einfrieren in den Wintermonaten.

Destilliertes Wasser ist eigentlich reines Wasser. Leitungswasser, Mineralwasser oder Salzwasser sind für HHO Anlagen nicht geeignet. Bei nicht destilliertem Wasser könnten sich Unreinheiten aus Mineralien und Verschmutzungen im Wasser bilden. Diese Unreinheiten würden sich am Generator absetzen und somit die HHO- Produktion reduzieren und Sie müssten den Generator in sehr kurzen Abständen immer wieder ausbauen und reinigen. Verwenden Sie AUF KEINEN FALL “Ionisiertes Wasser”, welches oftmals als Destilliertes Wasser angeboten wird. Dies färbt das Wasser dunkelbraun und kann Ihren Generator zerstören. Das gleiche gilt auch für  einen Elektrolyten, welcher Natrium (z.B. Backpulver oder Natriumhydroxid) enthält. Das Natrium würde die Kathode und Anode verschmutzen, somit würde die HHO- Produktion eingeschränkt werden.

Nein. Der Wasserstoff wird nur produziert, wenn Ihr Auto in Bewegung ist. Im Gegensatz zu einem Wasserstoffauto, welches in einem Tank Wasserstoff unter sehr hohem Druck speichert, wird bei unseren Generatoren nur soviel HHO (Gas-Dampfgemisch) produziert, wie  das Fahrzeug auch verarbeiten kann. Es wird nichts gespeichert und gibt es nur einen sehr niedrigen Wasserstoffdruck im System.

Wenn Sie technische Unterstützung für Ihren Generator brauchen, können Sie sich an office@hydaq.com oder telefonisch an unseren Support wenden.

Ein verbreiteter Trugschluss ist, dass es mehr Energie braucht um HHO zu produzieren als es wieder freigibt. Dies ist in Hinsicht auf die Elektrolyse zum teil Teil wahr, wenn wir nur die Elektrolyse betrachten, aber das HHO Gas wird mit Ihrem konventionellen Brennstoff im Inneren des Motors beigemischt und führt dazu, das die Kraftstoff-Moleküle effizienter Verbrennen und mehr Energie -gewinn aus diesem raus holen. Deshalb ist dieses System Funktionstüchtig. 

Ja, wenn Sie daran interessiert sind Wiederverkäufer zu werden kontaktieren Sie uns per E-Mail an office@hydaq.com – durch die niedrige Preis von vorne rain sind die Margen für ein reine verkauf eng, aber ist besonders interessant wenn Sie die Sets in Ihre Werkstatt anbieten und selber Einbauen.

Ja sie können jederzeit eins der obigen Modell für Ihr Auto nutzen. Die Kraftstoffeinsparung werden nicht viel höher, aber die Lebensdauer des Generators wird sich um einiges verlängern. Bei  dem geringen Preisunterschied innerhalb der Modelle Angebote ist es vielleicht eine gute Investition. 

Wir haben in den Kits einen Bubbler und ein Rückschlagventil um Schäden zu verhindern, insofern der Motor mal nach hinten los geht. Die Bubbler wird jegliche Spuren von Elektrolyten Dampf aus dem Gas filtern bevor es in den Motor geht.

Wir empfehlen das sie destilliertes oder deionisiertes Wasser verwenden, aber Sie können auch Leitungswasser verwenden, wenn es nicht zu viel Eisen oder Kalk enthält.

Wir empfehlen eine regelmäßige Überprüfung des Tanks um bei bedarf nach zu füllen.

Weil wir alle unsere Produkte selber produzieren und fertigen. Aufgrund unserer hohen Auflage an produzierten Einheiten können wir unsere Materialien in großen Mengen zu guten Konditionen einkaufen, somit können wir auch an sie unsere Konditionen weiter geben. Es würde  für uns keinen Sinn ergeben, eins der besten Produkte überteuert an zu bieten, wenn sich der mittelständige Verbraucher es sich nicht leisten Könnte.

Nein, es ist ein Zusatzgerät welches leicht wieder demontiert werden kann. Da keine Änderungen am Motor oder Board-Computer vor zu nehmen sind, führt unser HHO Kit nicht zum Erlöschen der Fahrzeuggarantie.

a! HHO Funktioniert in aufgeladenen Motoren. Sie sollten nur sicher stellen, dass das HHO Gas vor und nicht nach dem Turbolader eingespritzt wird.

Ja! HHO funktioniert an Dieselmotor-Fahrzeugen und durch die größere Batterie und Lichtmaschine sogar etwas effektiver. HHO Systeme funktionieren auch in Mischtreibstoff, Hybrid Elektrik, Biodiesel, Ethanol und flüssigem Propangas Fahrzeugen.

 Ja, ein Jahr 100% Garantie für einzelne Teile oder den Ersatz des Generators. Optional auch 2 Jahre mit Garantieverlängerung möglich. 

Auf gar keinen Fall!

KEIN Wasserstoff in irgendeiner Form wird  gespeichert.

Wasserstoff-gas wird in kleinen Mengen nur während der Fahrt, produziert und sofort verbraucht. Selbst wenn etwas in der Wasser behälter wäre ist es nicht explosiv.

Sie werden nur etwas Wasser und Elektrolyt auf dem Boden haben wenn es zum Leck kommen sollte. 

Daher sind die HHO Generatoren nach ccm³ eingestuft.

Der Carbonzero-hho Wasserstoff Generator (Trockenzelle) kann mit jedem elektrischen Generator/Lichtmaschine betrieben werden. 

ACHTUNG – es ist nicht geeignet für Motoren mit einen Elektro Hybrid Motor!

Wir haben Carbonzero-hho Generatoren (HHO- Trockenzellen), die schon mehrere Jahre problemlos in Betrieb sind.  

Es lässt sich immer ein platz finden um eine Einheit zu installieren. Unsere Wasserstoff Generatoren sind die kleinsten auf dem Markt, von der Größe her entsprechend etwa einer Motorrad-Batterie. Der geeignetste Platz ist ist hinter der Stoßstange bzw. hinter der Frontschürze.

In 12 Jahren gab es nie diese Problem.  Es dürfte bzw. darf, laut StVo, auch kein Problem sein. 

Sie bauen nicht den Motor um oder ändern was an der Sicherheit des Fahrzeugs – Sie führen lediglich einen Kraftstoffzusatz den Motor hinein der nur wenn das Fahrzeug fährt, produziert wird.  

Für den Fall das eine übereifrige TÜV Prüfer es beanstanden sollte, brauchen Sie es nur außerbetrieb setzen in denen das Sie die Sicherung entfernen.

Ein ABE gibt es derzeit nicht – es wird daran gearbeitet aber es wird kontinuerlich Steine in Wege gestellt und enorme “Testkosten” von Prüfer verlangt.

Das Problem ist das, mit unsere CarbonZero HHO Sets sparen bis zu 30% an Kraftstoffkosten. Dies und der Umwelt sind die wichtigste Einnahmequellen für jedes Land, Autohersteller und Ölkonzern. 

Wenn jeder so ein Set einbauen wurden ist das für die Politiker, Ölkonzerne, Autohersteller usw. eine erheblichen verlust!! 

Fakt ist,  das die Stickoxideausstöße bei eine von Fossilkraftstoff betriebenen Fahrzeug/Motor werden auf fast null gebracht werden kann wenn sie unsere HHO set einbauenein set einbauen.

Obwohl die alle “Umwelt” schreien, ist es für diese Leute in Wirklichkeit völlig egal!! Selbst die sogenannten Umweltschützer verdienen millionen an der Thematik Umwelt und verdienen Ihrer Geld durch Studiengelder usw.    

Kunden Login